Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November, 2017 angezeigt.

Pullach nach Buchenhain

Spätherbst aber Sonnenschein und milde Temperaturen. Sollte man doch für eine kleine Wanderung ausnutzen. Also mit der S-Bahn nach Pullach gefahren. Vom Bahnhof erst mal zum Kirchplatz ins Ortszentrum. Vorbei am Gasthaus Rabenwirt zur Kirche. Da sie nicht versperrt war mal einen Blick ins Innere geworfen. Sehr sehenswert. Da die Kirche ja direkt am Abhang zum Isartal steht um die Kirche herum und ins Tal geschaut. 


Weiter durch die Habenschadenstraße nach Süden. Bald nach der Kirche geht links ein Fußweg hinunter zur Isar. Aber da war ich schon einmal. Und wer ins Tal hinunter wandert muss auch wieder das Steilufer nach oben um mit der S-Bahn wieder nach HAuse zu fahren. 

Deshalb weiter auf der Straße und auch nicht die nächste Möglichkeit hinunter ins Tal genutzt. Am Rand des Isartals führt ein bequemer Weg weiter. Vorbei an dem Kriegerdenkaml das hier direkt am Hang errichtet wurde. Links immer wieder Blicke durch die Bäume ins Tal und rechts noch einige Villen.



Da die Bäume ihre B…

Architekturspaziergänge in München - der Erste

Die Süddeutsche Zeitung hat für die Münchner Leser 14 Spaziergänge unter architektonischen Gesichtspunkten durch München zusammen gestellt. Das ist doch etwas für mich als Stadtwanderer. 
Unter der Überschrift "Schönheit zwischen Beton" ist da ein Spaziergäng durch das nördliche Schwabing zusammen gestellt mit 7 Punkten die man gesehen haben soll. Start an der Münchner Freiheit, dann zur Erlöserkirche und weiter um den Fuchsbau herum. 






Die Germaniastraße weiter nach Norden. Ein Abstecher in die Virchowstraße und dann direkt auf das "Tantris" zu. 


Dann nach rechts abgebogen zum Berolina-Brunnen. Der ist ja leider hinter der Winterschutz.Verschalung versteckt. Am Zaun des Ungererbades weiter in die Siedlung an der Berliner Straße. Schön ist die Lage an dem künstlichen See der zahlreiche Wasservögel eine Heimat bietet. 



Am Nordende eine Steinskulptur die den Namen "Hockende" trägt. Hinter der drallen Dame die Schinkelstraße entlang bis zur Berliner Straße. …

Freimann - Großlappen - Fröttmaning

Nach vielen grauen und nassen Tagen endlich mal wieder Sonnenschein, auch wenn es arg frostig ist. Genutzt für eine kurze Stadtwanderung im Münchner Norden. Denn ich habe festgestellt in Großlappen war ich noch nie. Mit der U-Bahn ging es zur Station Freimann. Unter der Autobahn hindurch und schon ist man im alten Dorfkern von Freimann. Zuerst gleich die Kirche St.-Nikolaus und dann entlang der Situlistraße, der ehemaligen Fernstraße nach Norden. Vorbei an der Mohr-Villa, der St.-Albert-Kirche und vorbei an der alten Schule.



Die Situlistraße geht dann in eine Radweg über und führt zur Autobahn. Gegenüber der Schule biegen wir in die Kulturheimstraße rechts ab. Hier säumen zahlreiche Einfamilienhäuser den Weg. Angelegt wurde sie als Reichskleinsiedlung in der 30iger Jahren. 

Über den Josef-Wirt-Weg hinüber entlang der kleinen Straße vorbei an einer Kleingarten-Anlage. Bald ist nur noch ein Feldweg übriger der dann am Zaun der Kläranlage Großlappen endet. Hier geht es nach links immer …

München - Radlroute nach Pasing

Sonnig aber recht frisch. Genutzt für die Stadtwanderung entlang der Radlroute nach Pasing. Damit habe ich nun alle offiziellen Radlrouten der "Radlhauptstadt München" abgewandert. Zuerst mit der U-Bahn zum Goetheplatz. Von hier zum Startpunkt der Route am Kaiser-Ludwig-Platz. Hier zweigt die Route von den Routen nach Großhadern und Fürstenried ab. Zur Theresienwiese und da herum. Bis auf einige Zeltgerippe erinnert nichts mehr an das Oktoberfest. Im Gegenteil die Zelte für das Winter-Tollwood stehen schon.


Hinauf zur Schwanthaler Höhe und durch das Westend. Unter der Eisenbahn hindurch und man ist im Stadtteil Laim. Hier ist nun Schluss mit Bauten aus dem 19. Jahrhundert, denn hier endete damals München. 




Der Stadtteil Laim ist ja hauptsächlich erst nach dem Weltkrieg bebaut worden. Von der Zeit davor zeugen einige Wohnanlagen. Ansonsten wird der Stadtteil von Wohnblock und dazwischen einige Einfamilienhäuser geprägt. Die Route verläuft hier schnurgerade nach Westen auf de…